Jasmine stitch

Zur Navigation springen Zur Suche springen

auch Star oder Flower stitch genannt

Jasmin-, Sternen- oder Blumenmuster

Aus jedem Zentrum gehen sechs Blätter oder Puffs weg

Es gibt verschiedene Varianten, die für mich beste ist folgende:

  • Umschlag, einstechen, Faden holen (je nach Bedarf mehrfach wiederholen), in das nächste Zentrum einstechen und gleich oft den Faden holen, in das folgende Zentrum detto
  • nun den Faden holen, mit dem Finger festhalten, dass er nicht durchrutscht, die Nadel in diese Schlinge stechen und den Faden holen, durchziehen und kräftig festziehen, nun eine Lm häkeln
  • es gibt Varianten, wo eine fM gehäkelt wird; dies bewirkt größere Löcher im Gewebe, so fest kann man die Maschen gar nicht anziehen
  • zu Beginn jeder Reihe einen Puff für die Höhe häkeln
  • zwei Puffs ergeben eine Zunahmen, vier Puffs eine Abnahme
  • kann auch in Runden gehäkelt werden, dadurch ergibt sich ein Sechseck
  • bei dickerer Wolle genügt es, den Faden jeweils einmal pro Zentrum zu holen, um ein schön dichtes Gewebe zu erhalten